MEF Livestream
2008_10_24_blaulichttage_2008(FL) Niederschmiedeberg - Sie werden in Zukunft dringend gebraucht, die jungen Helfer von Jugend-Rotkreuz und -Feuerwehr. Das diese in Ihren Jugendabteilungen schon jede Menge gelernt haben und wissen, was sie im Ernstfall zu tun haben, bewiesen diese bei den nunmehr 3. Blaulichttagen in Niederschmiedeberg. Vom 17. bis 19. Oktober übten und gestalteten die Nachwuchsretter gemeinsam ihre Freizeit. Einer der Höhepunkte des Wochenendes war die Einsatzübung am alten dkk-Zentralversand zwischen Niederschmiedeberg und Großrückerswalde. Dort wurde ein Verkehrsunfall nachgestellt, bei dem Menschen zu retten und Fahrzeuge zu sichern waren. Dabei übergaben die jungen Feuerwehr-Kameraden die verletzten Personen an junge Helfer vom DRK. Wie sie sich dabei anstellten, zeigen wir Ihnen ab 24. Oktober in unserem Programm.
0
0
0
s2smodern
2008_10_24_bester_autofahrer(FL) Chemnitz/Mildenau - Deutschlands bester Autofahrer kommt aus Mildenau. Der 30-jährige Torsten Kunz hat beim Wettbewerb dieses Jahr die bundesweite Konkurrenz hinter sich gelassen. Beim Finale, welches in Hamburg stattfand, mußte der junge Ingenieur Geschick z.B. beim Elchtest, aber auch in weiterer Theorie und Praxis beweisen. Außerdem waren aus dem Regierungsbezirk Chemnitz 4 weitere Teilnehmer unter den besten 30. Als Hauptgewinn gab es einen nagelneuen Ford Focus ST. Am 21. Oktober wurden die regionalen Gewinner noch einmal zur DEKRA nach Chemnitz eingeladen und geehrt. Dort haben wir auch mit dem jungen Mann gesprochen, was Sie ab 24. Oktober im MEF Programm sehen können.
0
0
0
s2smodern
Straße vor Rathaus freigegeben(FL) Marienberg - Am 22. Oktober wurde im Zentrum der Bergstadt Marienberg der neu ausgebaute und gestaltete Bereich zwischen der Ratsstraße und der Zschopauer Straße offiziell frei gegeben. Zunächst wurde die Trafostation in der "Alten Warte" in den Rathaushof verlegt. Doch es ist für die Zukunft noch mehr geplant, so soll eine neue Marktbeleuchtung installiert werden. Zudem werden Senkelektranten, die bei Märkten und Volksfesten als Energiequellen benötigt werden, installiert. Mit dem Erneuern der Rohrleitung für Trinkwasser und Gas sowie des Abwasserkanals begann der nachfolgende Straßenbau. Danach wurde das Stück Straße mit Pflaster belegt. Da vor dem Rathaus kein Auto mehr fahren darf, ergeben sich für Fußgängern mehr Freiheiten und für die Gastronomiebetriebe die Möglichkeit, künftig die Straßengastronomie zu erweitern. Der Bereich vor dem Rathaus dürfen in Zukunft nur Busse mit Sondergenehmigung befahren. Im Marienberger Rathaus wird daran gearbeitet, die gesamte Umgestaltung des Marktes auf 2009 vorzuziehen. Was sonst noch geplant ist, sehen Sie in unserem Programm ab 24. Oktober 2008.
0
0
0
s2smodern
(FL) Zschopau – In der Nacht zum Donnerstag wurde von der Freifläche eines Händlers auf der Hauptstraße im Ortsteil Krumhermersdorf ein drei Jahre alter Mitsubishi Pajero ohne Kennzeichen gestohlen. Der Verkaufswert des gestohlenen Fahrzeugs wird mit rund 29 000 Euro angegeben. Die Polizei leitete am Morgen Fahndungsmaßnahmen ein. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Diebstahl der beiden Kenzeichen eines Pkw Citroen, der auf der Rochlitzer Hauptstraße in Krumhermersdorf abgestellt war, auch auf das Konto der Autodiebe geht. Auch nach den Kennzeichen wird nun gefahndet.
0
0
0
s2smodern
(FL) Marienberg – Kurz vor 12.00 Uhr ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Marienberg und Großrückerswalde, im Ortsteil Wüstenschlette, ein schwerer Verkehrsunfall. Der 29-jährige Fahrer einer 125er Yamaha überholte, in Richtung Marienberg fahrend, etwa 100 m vor dem Ortseingang einen Lkw (12 t) und stieß frontal mit einem VW Golf 5 (Fahrerin: 25) auf der Gegenfahrbahn zusammen. Der 29-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Die Golf-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt. An ihrem Fahrzeug entstand Schaden von etwa 18 000 Euro (Totalschaden), der Schaden am Krad wird auf etwa 2 000 Euro geschätzt. Die Verbindungsstraße war im Bereich der Unfallstelle bis gegen 14.00 Uhr gesperrt.
0
0
0
s2smodern
(FL) Olbernhau – Ein 43-jähriger Radfahrer stürzte am Dienstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, in Höhe des ehemaligen Glaswerkes gegen den Bordstein und verletzte sich schwer. Der 43-Jährige wurde zur Beobachtung in einem Krankenhaus aufgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab 0,94 Promille.
0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook