MEF Livestream
(FL) Marienberg – Am Donnerstagnachmittag war gegen 16.30 Uhr die 79-jährige Fahrerin eines Renault Twingo auf der Äußeren Wolkensteiner Straße stadtauswärts unterwegs. Kurz nach der Tankstelle, in Höhe Einmündung Lindenstraße, kam der Pkw nach links ab und kollidierte seitlich mit einem im Gegenverkehr befindlichen Rettungswagen Mercedes (Fahrer: 58). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Renault entstand Schaden von ca. 5 000 Euro. An dem Rettungswagen, der nicht mit Sondersignal unterwegs war, belief sich der Schaden auf ca. 50 000 Euro.
0
0
0
s2smodern
(FL) Olbernhau – Am Donnerstagvormittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass auf dem Friedhof an der Zöblitzer Straße Vandalen unterwegs waren. Von 10 Gräbern waren die Pflanzen herausgerissen und umher geworfen worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen müssen die Täter gegen 10.30 Uhr dort zugange gewesen sein. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Wer Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Marienberg, Telefon 03735 606-0, zu melden.
0
0
0
s2smodern

Neben den üblichen Kontrollen auf den Autobahnen blitzt die Polizei in unserer Region, wie folgt:

0
0
0
s2smodern
(FL) Zschopau – Am Donnerstag wurde kurz vor 02.00 Uhr festgestellt, dass am Bushäuschen an der Neuen Straße, gegenüber der Tankstelle, eine Scheibe eingeschlagen worden war. Der Schaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Die Polizei hat Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen.
0
0
0
s2smodern
(FL) Blumenau – Am 19.11.2008, gegen 21.10 Uhr, war der Fahrer eines Renault Megane auf der Kohlhausstraße unterwegs. In einer Rechtskurve kam der Pkw nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 59-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen, seine gleichaltrige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 6 000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Blumenau kam zum Einsatz, um aus dem Renault auslaufende Betriebsstoffe abzubinden.
0
0
0
s2smodern
(FL) Pobershau - Am 26.10.2008 berichtete die Polizeidirektion vom Versuch dreier junger Männer, in Pobershau einen Taxifahrer zu bestehlen. Alle drei waren in der Nacht nach einem Gaststättenbesuch in Lauterbach in ein Taxi gestiegen, um nach Pobershau zu fahren. Während der Fahrt war einem der Jungen übel geworden, woraufhin der Taxifahrer anhielt. Auf diese Gelegenheit schienen die drei nur gewartet zu haben, im Verlauf nahm einer der drei die Geldbörse des Taxifahrers und wollte stiften gehen. Der 26-Jährige nahm die Verfolgung der Männer auf. Daraufhin warf der Dieb das Geld weg und alle drei verschwanden in der Dunkelheit. Am 31.Oktober meldeten sich drei junge Männer (17, 23, 26) beim Taxifahrer persönlich,

0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook