Abschiedstour der Randfichten(FL) Johanngeorgenstadt/Niederlauterstein - De Randfichten haben mit ihrem Holzmichl für jede Menge Aufregung im Erzgebirge gesorgt. Waren sie doch damit in die deutschen Charts gestürmt und haben damit Deutschland erobert. Das kam nicht bei allen gut an. Aber die Fans sind weitestgehend treu geblieben. Nun sind die drei Westerzgebirger auf Abschiedstournee und waren auch beim Jubiläumswochenende zu Gast und heizten im Festzelt ein. Günter Langer hat mit den Musikern zurückgeblickt und zeigt nochmal einige vergangene Auftritte in unserer Region.

0
0
0
s2smodern

Jubiläumswoche in Niederlauterstein(FL) Niederlauterstein - Im Marienberger Ortsteil wurde gefeiert. Eine Woche lang zeigte ein buntes Programm die Vielseitigkeit des Ortes. Ein Punkt war auch die Geschichte um die Burgruine Niederlauterstein auf der auch ein tolles Feuerwerk veranstaltet wurde. Weitere Höhepunkte können ab 1. August in unserem MEF Programm angeschaut werden.

0
0
0
s2smodern

Vernissage in Dittersdorf(FL) Dittersdorf - Eine Ausstellung ihrer Werke haben die Künstler Michael Morgner und Thomas Ranft in der Dittersdorfer Grundschule gezeigt. Diese haben Eva und Rainer Damm besucht und mit dem Maler und Grafiker gesprochen. Morgner agiert weltweit. Er stellte in New York und Montevideo aus. Beide sind oder waren Dittersdorfer für sie war es daher selbstverständlich im Ort ihre Bilder zu zeigen.

0
0
0
s2smodern

(FL) Olbernhau – Gegen 12.10 Uhr war am Dienstag der 22-jährige Fahrer eines Lkw-Iveco mit Anhänger auf der Zöblitzer Straße aus Richtung Stadtzentrum kommend unterwegs. An der Einmündung Hammergasse bog er nach links auf diese ab, wobei es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mitsubishi Lancer kam. Bei der Kollision wurden die Mitsubishi-Fahrerin (52) und deren Beifahrerin (77) leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro.

0
0
0
s2smodern

(FL) Pobershau – In der Nacht zum Dienstag warfen unbekannte Täter gegen 02.30 Uhr einen Silvesterknaller in den Briefkasten eines Wohngrundstücks am Wiesenweg. Der Bewohner hatte noch 4 junge Leute gesehen, die den Böller vermutlich in den Briefkasten geworfen haben und in Richtung Böttcherberg liefen. Eine Tatortbereichsfahndung brachte jedoch keinen Erfolg. Angaben zum Schaden liegen noch nicht vor.

0
0
0
s2smodern

Blechwalzwerk(FL) Chemnitz/Olbernhau - Das Regierungspräsidium Chemnitz, der Mittlere Erzgebirgskreis und die Stadt Olbernhau haben eine Vereinbarung in Bezug auf den nicht mehr hinnehmbaren Zustand des Betriebsgeländes Blechwalzwerk getroffen. Aufgrund gefährdender Altlasten soll unverzüglich eine Detailuntersuchung durchgeführt werden. Die Stadt Olbernhau wird – unterstützt durch den Mittleren Erzgebirgskreis – mit dem Antrag auf Förderung der Detailuntersuchung beim Regierungspräsidium Chemnitz auch Vorschläge zu Sanierungszielwerten und Sanierungskonzepten sowie die Kostenabschätzung einreichen.

0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook