(FL) Zschopau – Mehrere verfassungswidrige Sprühereien bemerkte eine Polizeistreife am Samstagmorgen gegen. 06.30 Uhr im Stadtgebiet. Im Marktgässchen stand ein VW T 5, an dessen hinteren Seitenscheiben mit weißer Farbe Hakenkreuze (50 cm x 70 cm) gesprüht waren. Weitere weiße Hakenkreuze befanden sich am ehemaligen Toilettenhäuschen im Marktgässchen und an Laternen am Altmarkt. An mehrere Schaufensterscheiben zweier Geschäfte in der Rudolf-Breitscheid-Straße und drei Rollläden eines Imbiss-Standes waren ebenfalls Hakenkreuze, der Schriftzug „Raus“ und zwei Mal der Buchstabe „H“ gesprüht. In einem Papierkorb am Altmarkt fanden die Beamten eine weiße Spraydose. Sie wurde als mögliches Beweismittel sichergestellt. Zu den Kosten, die für das Beseitigen der Farbe aufgewendet werden müssen, liegen noch keine Angaben vor.

0
0
0
s2smodern

(FL) B174 - Ein Kradfahrer befuhr am Freitag gegen 23:00 Uhr die B 174 von Marienberg in Richtung Reitzenhain. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve befand sich plötzlich ein Wildschwein auf der Fahrbahn. Der 35-Jährige Hondafahrer musste ausweichen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Nach etwa 20 Meter Fahrt auf einem stillgelegten bewachsenen Gleis kam er zu Sturz. Eine entgegenkommende 23-jährige PKW-Fahrerin bemerkte den Unfall und leistete sofort erste Hilfe und verständigte die Polizei und den Rettungsdienst. Der Hondafahrer erlitt durch den Sturz schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

0
0
0
s2smodern

(FL) Gornau – In der Nacht zum Freitag entwendeten unbekannte Diebe einen auf der Chemnitzer Straße, in Höhe des Hausgrundstücks 47 abgestellten VW Golf 5. Der Wert des silbergrauen Fahrzeugs (Baujahr 2003) wird mit etwa 15.000 Euro angegeben. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Pkw wurden eingeleitet.

0
0
0
s2smodern

Neben den üblichen Kontrollen auf den Autobahnen blitzt die Polizei in unserem Landkreis, wie folgt:

0
0
0
s2smodern

Vogelschiessen um den Pokal des Landrates(FL) Niederlauterstein - Eine der letzten Amtshandlungen vom ehemaligen Landrat Albrecht Kohlsdorf war die Verleihung des Pokals für den besten Schützen des Mittleren Erzgebirgskreises. Dieser wurde am 19. Juli in Niederlauterstein ermittelt. Er eröffnete auch den Schützenreigen beim Fest. Ein weiteres >Schießen gab es dann eine Woche später. Das fand in dem Ort zum 50. Mal statt. Ein weiterer Grund um die Jubiläumswoche zu begehen. Ab 1. August sehen Sie Ausschnitte vom letzten Vogelschiessen im Mittleren Erzgebirgskreis.

0
0
0
s2smodern

Festumzug in Niederlauterstein(FL) Niederlauterstein - Zum Jubiläum gab es auch einen ordentlichen Umzug, bei dem sich die Schützen und Vereine bzw. Unternehmer des Ortes präsentierten. Dieser wird Teil einer Festsplitters sein, der beim MEF bestellt werden kann. Näheres dazu in den nächsten Sendungen. Zu sehen ist der in Auszügen erst einmal ab 1. August in unserem Programm.

0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook