MEF Livestream

(FL) Reitzenhain - Eine Streife der Bundespolizei stoppte am Montagmorgen, gegen 4 Uhr, auf der Bundesstraße 174 einen Renault Twingo. Bei der Kontrolle des 53-jährigen Fahrers stellte sich heraus, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt.

Der Kleinwagen war zudem bis unter‘s Dach voll mit allerlei Sachen, für die weder der Fahrer noch sein Beifahrer (54) einen Eigentumsnachweis erbringen konnten. Die Ladung bestand aus zwei Sätzen Pkw-Aluräder, einer Motorsense, einer elektrischen Heckenschere, einer Kettensäge, einem Motorradsturzhelm, einer Kabeltrommel und einem Eimer mit verschiedenem Werkzeug.

Es wurde eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Die beiden Männer befinden sich derzeit noch im Polizeirevier Marienberg, um die Herkunft der Sachen in dem Pkw zu klären.

0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook