(FL) Olbernhau – Beim Befahren der Zöblitzer Straße kam am Montag, gegen 11.15 Uhr, der 42-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes mit Anhänger nach rechts von der Fahrbahn ab und auf den unbefestigten Randstreifen. In der Folge fuhr der Lkw eine Böschung hinab und blieb auf dem angrenzenden Feld stehen. Verletzungen zog sich der 42-Jährige hierbei keine zu. Durch Technik des Olbernhauer Landwirtschaftsbetriebes wurde der Sattelschlepper wieder aus dem Feld gezogen. Nach Reparatur des Reifenschadens konnte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 1.250 Euro.

0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook