(FL) Reitzenhain - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle stoppten Beamte des Reviers Marienberg am Ostermontag gegen 14.30 Uhr auf der B 174 einen VW Golf, weil dieser mit 86 km/h bei zulässigen 50 km/h unterwegs war. Bei der Fahrzeugkontrolle wehte den Polizisten vom 52-jährigen Fahrer eine Alkoholfahne entgegen. Der Test ergab 1,14 Promille. Die Fahrt war damit für den 52-Jährigen zu Ende. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Für die Geschwindigkeitsüberschreitung drohen dem Mann ein Monat Fahrverbot, drei Punkte und 160 Euro Bußgeld. Strafrechtlich muss er sich wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten.
0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook