(FL) Marienberg - Als sich der 40-jährige Fahrer eines Nissan Primera am gestrigen Donnerstag, gegen 13.25 Uhr, einer Verkehrskontrollstelle auf der Äußeren Wolkensteiner Straße näherte, bemerkten die kontrollierenden Polizisten, dass der Termin für die Abgasunteruntersuchung abgelaufen war. Daraufhin hielten sie den Nissan an. Bei den anschließenden Kontrollmaßnahmen stellten sie weiterhin fest, dass auch der Termin für die Hauptuntersuchung überschritten war und der 40-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Nun folgten die Anordnung der Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins des 40-Jährigen. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten, die entsprechende Anzeige wurde gefertigt. Die begangenen Ordnungswidrigkeiten der Terminüberschreitung bei HV/ASU wurden gleichfalls angezeigt.
0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook