MEF Livestream

(TK) Marienberg - Zirka 4 000 Haushalte in Mühlberg, Mooshaide und Großrückerswalde hatten für einen halben Tag kein Fernsehen und Internet. Grund: Ein versuchter Kabeldiebstahl am alten Bahnhof. In der Nacht zum Montag hatten Unbekannte gegen 1 Uhr ein Glasfaserkabel sowie ein Kupferkabel zerschnitten. Das Buntmetallkabel war in mehrere Teile geschnitten und offenbar zum Abtransport bereitgelegt. Die Reparatur des Glasfaserkabels beläuft sich auf etwa 2 000 Euro. Der entstandene Schaden am Kupferkabel ist derzeit unbekannt.

0
0
0
s2smodern

(TK) Marienberg - Am Montag mussten Feuerwehr und Polizei gegen 0.55 Uhr zu einem Einsatz in das Wohngebiet Dörfel ausrücken. In der Ullrich-Rülein-Straße brannten zwei Papiercontainer. Das Feuer zerstörte die Container und beschädigte mehrere Holzpalisaden sowie einen Baum. In der Paul-Roitzsch-Straße gerieten fast zeitgleich drei Papiercontainer in Brand und wurden zerstört. In einem weiteren Papiercontainer in der Clemens-Schiffel-Straße erlosch ein Feuer von selbst. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3 000 Euro. Es gab keine Verletzten. Die Freiwillige Feuerwehr Marienberg war mit 13 Kameraden im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Da Brandstiftung nicht auszuschließen ist, bittet die Polizei unter Telefon 03735 606-0 um Hinweise von Zeugen, die im Bereich der Brandorte Personen bemerkt haben.

0
0
0
s2smodern

(TK) Olbernhau - Feuerwehr und Polizei sind am Montag, gegen 4.40 Uhr, zu einem Einsatz in die Faktor-Rothe-Straße ausgerückt. In einem Firmengebäude war aus zurzeit ungeklärter Ursache eine Fritteuse in Brand geraten. Das Feuer konnte gelöscht werden. Nach bisherigen Erkenntnissen gab es keine Verletzten. Angaben zum entstanden Sachschaden liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Nachtrag: Olbernhau – Brand in einem Fabrikgebäude/Ergänzung zur Medieninformation vom 4 . Mai 2015 Der Brand in dem Firmengebäude brach offenbar aufgrund eines technischen Defekts an einer Fritteuse aus. Es gab keine Verletzten. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Schadenshöhe ist zurzeit nicht bekannt. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr war im Einsatz. Die Ermittlungen laufen.

0
0
0
s2smodern

Wer hat Lea Fiebig gesehen?(FL) Marienberg - Seit Donnerstag, dem 23. April 2015, sucht die Polizei nach der 14-jährigen Jugendlichen Lea Fiebig aus Marienberg. Sie wurde zuletzt gegen 6.30 Uhr beim Verlassen einer Betreuungseinrichtung gesehen. Die 14-Jährige ist ca. 1,70 m groß, schlank und hat rote, lange, glatte Haare. Bekleidet ist sie mit Jeans und einer grünen Jacke. Außerdem hat die 14-Jährige einen Rucksack dabei.

Wer hat Lea Fiebig seit dem 23. April 2015 gesehen?
Wer kann Angaben zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Marienberg unter Telefon 03735 606-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

0
0
0
s2smodern

(TK) Heidersdorf - Aus noch unklarer Ursache geriet am Montagmorgen, gegen 2.20 Uhr, in der Siedlungsstraße eine als Hobbyraum genutzte Gartenlaube in Brand. Trotz des sofortigen Einsatzes der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr brannte das Gartenhaus völlig nieder. Ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus konnten die Feuerwehrleute verhindern. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Personen wurden nicht verletzt. Am heutigen Tag wird die Kriminalpolizei den Brandort untersuchen, um die Brandursache herauszufinden.

0
0
0
s2smodern

(TK) Wolkenstein - Von der Marienberger Straße auf die bevorrechtigte Bundesstraße 171 fuhr am Sonntag, gegen 18.25 Uhr, der 62-jährige Fahrer eines Ford-Kleinbusses. Dabei kollidierte der Kleinbus mit einem auf der Bundesstraße in Richtung Marienberg fahrenden Pkw Mitsubishi (Fahrer: 83). Bei dem Unfall wurden die beiden Beifahrer (Ford: m/76; Mitsubishi: w/78), der Kleinbus-Fahrer selbst sowie eine weitere Insassin (88) des Mitsubishi schwer verletzt. Eine weitere Mitfahrerin (18) des Kleinbusses sowie der Mitsubishi-Fahrer erlitten leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. Die Bundesstraße war bis gegen 21 Uhr im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt.

0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook